News

Die 5c on Tour

Die 5c on Tour

Sarah berichtet über die Klassenfahrt der 5c am Glörsee im Sauerland:
Nachdem wir fast durch einen Urwald, der ein bisschen an „Twilight“ erinnert hat, gefahren sind, kamen wir nach ca. eineinhalb Stunden am Glörsee an. Nach einem leckeren Mittagessen machten wir die Bekanntschaft von Dominik und Oli, die uns erzählten, was wir unternehmen würden. Nachmittags waren wir mit den beiden beim Klettern. Jeder von uns hat sich getraut hochzuklettern, auch wenn manche Höhenangst hatten. Und unsere Teamarbeit war dabei ganz wichtig. Abends um 22 Uhr trafen wir uns dann zu einer Nachtwanderung. Es war sehr spannend. Wir spielten ein Spiel mit Fledermäusen und mussten immer ganz leise sein. Zum Schluss musste jeder dann ein Stückchen ganz allein durch den dunklen Wald gehen. Das war aufregend und viele hatten ein bisschen Angst. Noch etwas müde von der Nachtwanderung, die bis nach Mitternacht ging, war am nächsten Morgen nach dem guten Frühstück das Floßbauen angesagt. Zuerst mussten wir ganz viel Material zum See schleppen. Das war alles ganz schön anstrengend, aber hat viel Spaß gemacht. Unser Floß ging leider als erstes kaputt und konnte das Wettrennen nicht gewinnen. Abends machten wir noch Party; aber das Wetter draußen war viel zu schön, so dass wir noch draußen herumgetobt sind. Am Freitagmorgen fiel uns der Abschied sehr schwer. Die letzten Minuten hielten wir uns noch am schönen Glörsee auf und genossen es sehr. Ich glaube, allen hat es sehr viel Spaß gemacht!

Eintrag vom: 28.06.2011