News

Schulbesichtigung 10 Jahre nach dem Abschluss

Schulbesichtigung 10 Jahre nach dem Abschluss

Ein Klassentreffen feierte jetzt die ehemalige Klasse 10e der Otto-Hahn-Realschule. 10 Jahre nach ihrem Abschluss im Jahre 2006 besuchten die ehemaligen Realschüler „ihre“ alte Schule mit ihrem damaligen Klassenlehrer Benedikt Striepens. Dieser zeigte ihnen alte und neue Räume des Gebäudes, das jetzt die Otto-Hahn-Realschule und auch die Selma-Lagerlöf-Sekundarschule beherbergt.

So mussten die Ex-Schülerinnen und Schüler feststellen, dass ihr erster Klassenraum der Mensa weichen musste. Auch der spätere Klassenraum im Neubau barg eine kleine Enttäuschung: Ein Loch in der Wand, an dessen Entstehung sich die Ehemaligen gut erinnern konnten, war nicht mehr aufzufinden…

Nach dem einstündigen Rundgang traf sich die Gruppe in der Gaststätte Suer um bei Essen und Getränken in Erinnerungen zu schwelgen. Dazu hatten die Teilnehmer des Klassentreffens auch reichliches Erinnerungsmaterial mitgebracht, - von der Abschlusszeitung bis zu „Briefchen“, die damals im Unterricht geschrieben wurden.

Organisiert hatte das Treffen Julien Köppeler. Die längste Anreise hatte übrigens Janine Berger, die inzwischen in Australien lebt und dort den Beruf einer Lehrerin ergriffen hat.

Eintrag vom: 18.12.2016