News

Crash-Kurs NRW. Realität-Erfahren. Echt Hart.

Crash-Kurs NRW. Realität-Erfahren. Echt Hart.

Ein großer Ballon mit Lebensträumen und
Bildern, die unter die Haut gehen:

Kreuze am Straßenrand.
Bis zur Unkenntlichkeit zerstörte Motorräder.
in zwei Hälften geteilte Fahrzeuge.
Mit Trümmern übersäte Straßen.

Nur die Hintergrundmusik "See you again" durchbricht die Stille unter den mehr als 100 Schülerinnen, Schülern und Azubis im Bürgerhaus.
Nachfolgend schildern Polizisten, Feuerwehrmänner und ein Notfallseelsorger von ihren traurigen Erfahrungen als Helfer an den Unfallstellen. Einigen verschlägt es die Sprache als sie darüber berichten, dass man Dinge sieht, "die man nicht sehen will".
Tränen, Verzweiflung und Hilflosigkeit ist seit elf Jahren das traurige Tagesgeschäft des Notfallseelsorgers Willi Wohlfeil, wenn er Eltern eine schlimme Botschaft überbringt und sie in diesen Stunden begleitet.
Der eindeutige Appell geht an alle Jugendlichen, die Chance zu nutzen, "auszusteigen", bei Rasern und alkoholisierten Fahrern. Außerdem gehören die Hände beim Fahren ans Lenkrad und nicht ans Smartphone.
Bedrückende Stille hat sich breit gemacht, diese Eindrücke müssen verdaut werden. Mit einem lauten Knall zerplatzt der Ballon mit allen Lebensträumen, wie Gesundheit, Familie, Beruf und Vergnügen.
Die Vorstellung zur Unfallprävention hat Wirkung gezeigt.

 

Eintrag vom: 12.12.2016