News

Crash-Kurs Realität-Erfahren. Echt Hart.

Crash-Kurs Realität-Erfahren. Echt Hart.

In Selm fand am 5.11.2015 im Bürgerhaus ein Crash Kurs für die Jahrgangsstufe 10 der Otto-Hahn-Realschule statt.

Zu Anfang haben sich zwei Polizisten vorgestellt. Die beiden Polizisten haben kurz über ihr Privatleben berichtet (Lebensstand, Familie, Kinder) und haben dann erzählt, dass sie viele Bereiche im Kreis Unna betreuen, unter anderem auch unsere Stadt Selm.
Nach der Einleitung durch die Polizisten wurde ein kurzer Film gespielt, der viele unterschiedliche Autounfälle und ihre schlimmen Auswirkungen zeigte.
Danach traten ein Polizist, zwei Feuerwehrmänner und ein Notseelsorger auf die Bühne und erzählten jeweils von ihren jahrelangen Arbeitserfahrungen im Hinblick auf die Autounfälle und die Tragweite ihrer Folgen auf die jeweiligen Opfer.
Wichtig für die jeweiligen Feuerwehrleute und Polizisten war, uns Schülern zu vermitteln, dass diese Autounfälle auch bei ihnen Spuren hinterlassen haben. Denn es handelt sich bei den Personen hinter den Uniformen auch um Menschen, die mitfühlen und mitleiden.
Am Ende der Präsentation wurde erneut ein Kurzfilm gezeigt, der uns symbolisieren sollte, dass die Vorsicht im Straßenverkehr oberste Wichtigkeit in unserem Leben haben sollte.

Der Film verdeutlichte, dass derjenige, der im Straßenverkehr nachsichtig und schnell fährt, seine Chance auf ein glückliches und gesundes Leben mit seiner Familie und seinen Freunden wegwirft.
Die Intention war uns Schülern zu zeigen, dass wir, wenn wir später einmal Autofahrer sind, vorsichtig und überlegt fahren sollten.
Diese Intention ist bei uns Schülern angekommen. Denn jetzt können wir nachvollziehen, dass ein Autounfall immer negative Folgen hat und das wir als zukünftige Autofahrer immer eine Verantwortung für die Menschen haben, die am Straßenverkehr teilnehmen. Natalie R.

Eintrag vom: 23.11.2015