News

Die Schüler der OHR sind sportlich dabei !

Die Schüler der OHR sind sportlich dabei !

Zum Ende des Schuljahres fanden jetzt die Bundesjugendspiele für die Schülerinnen und Schüler der Otto-Hahn-Realschule statt. Für die Schüler hieß es, schneller laufen, weiter springen und werfen. Die Klassen von 6 bis 9 nahmen an den Disziplinen Sprinten, Weitwurf, 800m- / 1000m-Lauf, Weitsprung und Völkerball teil. Den Vortritt hatten die Klasse 7 und 8 zunächst beim Völkerball in der Dreifachturnhalle des Gymnasiums und die Klasse 6 und 9 mussten in der Sparkassen Arena als Einzelkämpfer Sprint, Weitwurf, Weitsprung und 800/1000m-Lauf meistern. Danach wurde gewechselt.
Alle Klasse fanden Völkerball am besten, da man als Team gewinnen konnte. In jeder Runde sah man, wie teamfähig die Schüler sind. Viele berichteten uns: „Völkerball ist am coolsten, weil man mit der Klasse zusammen die andere Klasse besiegen kann.“
Das Wetter war nicht so gut, weil es sehr windig und kalt war. ,,Es wäre schöner, wenn das Wetter besser gewesen wäre, da man dadurch sehr unmotiviert war", sagte eine Schülerin. Nur die wenigsten waren vor dem Start aufgeregt. Doch bei der Station Sprinten stieg die Aufregung, da man gegen drei weitere Mitschüler sprinten musste.
Alle Klassen konnten bestätigen, dass die Bundesjugendspiele besser als Unterricht sind. Viele machten eine gute Zeit und / oder gute Werte. Die meisten Schüler hatten große Erwartungen und wollten immer besser sein als die anderen Schüler. Andere dagegen wollten am liebsten nicht mitmachen. Aber alle hatten viel Spaß an dem Tag und das ist wohl das Wichtigste.

Die Stufe 10 hatte an dem Tag der Mottowoche das Motto „Zeitreise“; die meisten waren als Hippie, Rentner und im Stil von 50er bis 80er verkleidet. Die Schüler der 10. Klasse halfen den Lehrern beim Zeit messen, Bälle einsammeln, auf die zugeteilten Klassen aufzupassen und denen zu zeigen, wann und wohin sie gehen müssen. Vorort waren auch zwei Sanitäter. Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag für die Schülerinnen und Schüler.

Alica Eirich (10c)

Eintrag vom: 14.06.2015