News

Theater-AG, Schulbands und Streitschlichter der O-H-R auf Projektfahrt

Theater-AG, Schulbands und Streitschlichter der O-H-R auf Projektfahrt

Mehr als 30 Schülerinnen und Schüler aus drei Arbeitsgemeinschaften der Otto-Hahn-Realschule Selm nahmen jetzt an der jährlichen Projektfahrt teil, die für drei Tage in die Abgeschiedenheit der Jugendherberge Nottuln führte. Unter der Leitung  der Lehrerinnen Ulla Hoffmann (Streitschlichter-AG), Barbara Bongert (Theater-AG) sowie Musiklehrer Benedikt Striepens, der die Schulbands betreut, standen intensive Arbeitsphasen auf dem Programm.
Während die angehenden Streitschlichter in Rollenspielen Konfliktsituationen simulierten und der Frage nachgingen, wie Konflikte gewaltfrei gelöst werden können, probten die Theater-AG und die Schulbands für kommende Auftritte.
Dabei hat sich die Theater-AG einem ambitionierten Projekt angenommen: Das „Tagebuch der Anne-Frank“ soll im Mai diesen Jahres als Theaterstück auf der Bühne des Bürgerhauses aufgeführt werden. Schon bei den Proben wurde den beteiligten Schülerinnen und Schülern deutlich, dass das Stück auch vor dem Hintergrund aktueller politischer Diskussionen nichts an Aktualität verloren hat.
Die beiden Schulbands der Otto-Hahn-Realschule werden den Theaterabend mitgestalten, probten aber auch schon für weitere Auftritte ein gemischtes Programm aus Balladen und aktuellen Pop- und Rocksongs.
Traditionell beteiligen sich an der Fahrt engagierte Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen. Eine entscheidende Unterstützung dazu leistet der Förderverein der Realschule Selm mit einem großzügigen Zuschuss, ohne den die Fahrt nicht realisierbar wäre.

Eintrag vom: 21.02.2015