News

Dreimal Platz zwei für die O-H-R

Dreimal Platz zwei für die O-H-R

SELM Wachablösung bei den männlichen B-Jugendmannschaften. Beim 43. Turnier für Schulmannschaften der Stadt Selm, das von den Handballern des PSV Bork in der Selmer Sporthalle ausgerichtet wurde, löste die Gemeinschaftshauptschule das Gymnasium als Titelträger ab. Dafür waren die Gymnasiasten bei der männlichen C- und D-Jugend Sieger. Mädchen kämpften in diesem Jahr nicht um Meisterehren.


Die in Hin- und Rückrunde ausgetragene Meisterschaft dominierten bei der B-Jugend die von Ralf Redecker betreuten Hauptschüler, die mit 7:1 Punkten Meister wurden. Lediglich im zweiten Aufeinandertreffen trotzten die Krieger-Schützlinge von der Realschule den Hauptschülern ein 7:7 ab. Das erste Aufeinandertreffen endete mit einem 12:3 für die Hauptschule. Die Spiele gegen den Titelverteidiger Gymnasium gewann die Hauptschule 10:6 und 9:6. Zweiter des Turnieres wurde die Realschule mit 5:3 Punkten, das Gymnasium mit 0:8 Punkten Dritter.

Lange Tradition
Teilweise aus schulischen Gründen konnte die Hauptschule in den beiden anderen Altersklassen keine Mannschaft stellen. Sowohl bei der C-Jugend als auch bei der D-Jugend lagen die Teams des Gymnasiums, die von Elmar Homann betreut wurden, ganz vorne und verwiesen die Realschule auf den zweiten Platz. Uwe Sander, selbst jahrelang Teilnehmer an diesem Schulturnier, leitete mit Matthias Windener vom PSV Bork die zum größten Teil sehr spannenden und fairen Spiele, die auf einem sehr guten Niveau stattfanden. "
Das Turnier wurde zum 43. Mal ausgetragen", wies Abteilungsleiter Rolf Heidinger auf die lange Tradition hin. Matthias Windener, der auch zum Vorstand der Handballabteilung des PSV gehört, übergab Urkunden und Wanderpreise.

Quelle: RuhrNachrichten.de - 13.04.2011 - Von Heinz Krampe

Eintrag vom: 13.04.2011