News

Landesschülerlotsenwettbewerb 2013

Landesschülerlotsenwettbewerb 2013

Am Donnerstag, den 13. Juni, sind wir als die besten Verkehrshelfer unserer Schule zum 60. Schülerlotsenwettbewerb des Lands NRW aufgebrochen. Wir starteten schon früh morgens in Begleitung von Herrn Grod in Richtung Bochum. Um acht Uhr trafen wir zwar etwas aufgeregt aber mit freudiger Erwartung auf dem Gelände der Bogestra ein. Nachdem wir uns angemeldet hatten bekamen wir ein ausgiebiges Frühstück. Außer uns waren noch 42 andere Verkehrshelfer aus ganz NRW anwesend. Die Begrüßung vom Präsident der Verkehrswacht NRW und der Bürgermeisterin war sehr interessant. Sie berichteten, dass es Verkehrshelfer (auch Schülerlotsen genannt) schon seit mehr als 60 Jahren gibt und dass an den Stellen, an denen wir für die sichere Überquerung von Straßen verantwortlich sind, noch nie ein Schüler schwer verletzt wurde. Nach der Begrüßung ging es dann schon los mit den Tests. Es folgte die erste Prüfung in Form einer schriftlichen Abfrage, die gut zu lösen war. Danach kamen ein Reaktionstest und ein Praxistest. Beim Praxistest mussten wir von einem fahrenden Auto die Geschwindigkeit richtig einschätzen, um anschließend den Anhalteweg berechnen zu können. Das Letzte und unserer Meinung nach auch  Schwierigste was wir an diesem Tag zu tun hatten, war ein Rollenspiel. Beim Rollenspiel mussten wir als Verkehrshelfer in unterschiedlichen Situationen richtig handeln. Z.B., wenn sich eine Person nicht an die StVO hält und wir das bemerken. Nach den dann doch anstrengenden Tests gab es ein leckeres Mittagessen. Danach sind wir alle zusammen zur Besichtigung des Westparks gefahren. Das ist ein zum Park umgebautes Stahlwerk. Bei der Siegerehrung waren tolle Preise zu gewinnen. Wir belegten den 6. Platz und gingen mit einem MP 3 Player und einer hochwertigen Taschenlampe nach Hause.
Jan Wegmann &Tobias Boriakowsky

Eintrag vom: 24.06.2013