News

Eline Wins spielt sich mit Harfenklängen auf den 1. Platz

Eline Wins spielt sich mit Harfenklängen auf den 1. Platz

 SELM  Mit himmlischen Harfentönen zum irdischen Erfolg: Eline Wins aus Selm spielte sich beim Regionalentscheid des Musikwettbewerbs "Jugend musiziert" in ihrer Altersgruppe auf den ersten Platz. Nun geht es im März zum Landeswettbewerb nach Münster.
Für Eline Wins ist die Teilnahme fast schon Routine: Zum vierten Mal ist sie als Solistin oder im Ensemble dabei. Stets landete sie auf einem der vorderen Plätze. 


Lehrerin Verena Volkmer

Trotzdem war die Realschülerin kurz vor dem Auftritt in der Marler Scharoun-Schule ein bisschen nervös. Auf der Bühne ist die Aufregung dann aber rasch verflogen: „Es war schneller vorbei, als ich dachte“, sagt Eline und lächelt schüchtern.
 In 20 Minuten spielte sie zwei kleine Sonaten, und eine Nocturne des Komponisten Michail Glinka. 24 Punkte vergab die Jury für ihren Vortrag. Das freut ihre Lehrerin Verena Volkmer, selbst eine bekannte Harfenistin. „Eline kann es in den Bundeswettbewerb schaffen“, sagt die 32-Jährige, die nach dem Musikstudium in Hamburg und Berlin seit zwei Jahren wieder in ihrer Heimatstadt Selm lebt.
Hier möchte sie die Musikszene ein wenig „harfenmäßig aufmischen“, wie sie sagt. Ihre musikalische Klasse bewies die Meisterschülerin von Isabel Moretti bei Auftritten unter anderem in der Berliner Philharmonie. Als Jugendliche siegte Verena Volkmer mehrfach bei „Jugend musiziert“ auf Bundesebene.

Gläubige Baptistin

Bis dahin ist es für Eline noch ein weiter Weg. Mit fünf Jahren fing sie an, Harfe zu spielen. Die Entscheidung trafen damals ihre Eltern. Für die gläubigen Baptisten hat das Instrument eine ganz besondere Bedeutung: „Mit der Harfe besänftigte in der Bibel König David seinen Vorgänger Saul“, erklärt Vater Viktor Wins.
 „Musik ist mir wichtig.“ Das vermittelt der gebürtige Kasache auch seinen Kindern, die mehrere Instrumente beherrschen, im Gemeindechor und -orchester singen und spielen. Bei so viel musikalischem Programm und der Schule bleibt Eline wenig Zeit für andere Dinge. Unzufrieden ist das Mädchen mit dem sorgfältig geflochtenen Zopf aber nicht: „Ich habe Freude an der Musik.“ 
Video
Quelle: RuhrNachrichten.de - Von Ilka Bärwald - 03. Februar 2011

Bild: Foto: I. Bärwald

Eintrag vom: 03.02.2011