News

Realschüler werden zu Fußball-Trainern ausgebildet / Projekt Junior-Coach

Realschüler werden zu Fußball-Trainern ausgebildet /  Projekt Junior-Coach

SELM Einem echten "Eurofighter" haben 21 Schüler der Realschule am Freitag die Hand gedrückt. Mathias Schober, Uefa-Cup-Sieger mit dem FC Schalke im Jahr 1997, war in der Dreifachturnhalle zu Gast. Die Schüler machen mit bei einem Projekt zur Trainerausbildung.
Schober, der zurzeit Leiter Knappenschmiede der Schalker ist, war das „Bonbon“ für die Teilnehmer der Junior-Coach-Ausbildung.

Sozialer Charakter
21 Schüler der Jahrgänge acht bis zehn nehmen zurzeit an dem Pilotprojekt an der Realschule teil. Die Schüler sollen durch die Ausbildung die Befähigung erreichen, selber einmal als Trainer verantwortlich auf dem Platz zu stehen.
„Selm ist Fußball, gerade deshalb ist dieses Projekt hier gut angesiedelt“, freute sich Sportlehrer Ralf Krieger über den Zuschlag der Realschule für dieses Pilotprojekt. Der ehemalige Schulleiter Rainer Fiesel hatte noch zu seiner Zeit an der Realschule die Weichen gestellt. Auch er ließ es sich gestern nicht nehmen, sich eingehender über das Projekt an seiner ehemaligen Schule zu informieren.
Der soziale Charakter kommt beim Junior Coach nicht zu kurz. Vor allem Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund sind angesprochen, am Junior Coach teilzunehmen.

Mehr über das Junior-Coach-Projekt

Zur Fotostrecke der RN

Quelle: RuhrNachrichten.de von Malte Woesmann - 25.01.2013

Eintrag vom: 25.01.2013