News

Schüler der Realschule zeigten sich kreativ

Schüler der Realschule zeigten sich kreativ

Selm Pünktlich zum Startschuss des Schulfestes an der Otto-Hahn-Realschule am Freitagnachmittag fiel auch der erste Regentropfen. Es regnete sich danach so langsam ein – das änderte aber nichts daran, dass die Veranstaltung zu einem Erfolg wurde.

Kurzerhand wurde die Bühne auf dem Schulhof mit Schirmen überdacht, genauso die Sitzbänke für die Besucher. Die Auftritte der Schulband, der Projekt-Band sowie die Reise um die Welt, die die Tanzgruppe aufführte, konnten die Zuschauer also mehr oder weniger im Trockenen verfolgen.

Vor allem im Schulgebäude gab es aber auch ganz viel zu sehen. Dem Schulfest waren zwei Projekttage vorausgegangen. Diese standen unter dem Motto „Mal eben kurz die Welt retten“. Nachhaltigkeit und der verantwortungsbewusste Umgang mit dem Planeten Erde waren also das Oberthema der rund 30 Projekte, die die OHR-Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern an zwei Tagen umgesetzt hatten.

Insektenhotels
In den einzelnen Klassenräumen zeigten die Schüler am Freitag ihre Ergebnisse. Große und kleine Insektenhotels, allerlei Schmuck aus Bierdeckeln, Täschchen aus Stoffresten, Kunstobjekte aus Müll, Häkeltaschen aus Müllbeuteln – allein in Sachen Kreativ- und Werkarbeit hatten die Schüler ganze Arbeit geleistet.
Zusätzlich gab es aber viele Infos etwa zu den erneuerbaren Energien, zum Tierheim in Lüdinghausen, für das die Schüler eifrig Spenden sammelten, und noch zu vielen weiteren Themen rund um das Thema Nachhaltigkeit. Weitere Infos zu dem einzelnen Projekten gibt es auch im Internet auf der Homepage der Realschule unter der Rubrik Projekttage 2012.
Zur Fotostrecke der RN

Quelle: RuhrNachrichten.de - 01.07.2012 - Von Marie Rademacher

Eintrag vom: 01.07.2012