News

Projektfahrt der Schulbands und Streitschlichter

Projektfahrt der Schulbands und Streitschlichter

Selm. Ein besonderer Höhepunkt im Schuljahr für die Schulbands und Streitschlichter der Otto-Hahn-Realschule Selm ist eine Projektfahrt, die jährlich rund 35 Schülerinnen und Schüler für drei Tage in die Jugendherberge Nottuln entführt.

Dort findet Schule einmal ganz anders statt: Die Schulbands üben neue Songs, Sängerinnen lernen ungestört Liedtexte auswendig und angehende Streitschlichter simulieren in Rollenspielen Konfliktsituationen. Dies alles geschieht in der Abgeschiedenheit einer Jugendherberge, von der die Schülerinnen und Schüler jetzt begeistert zurückkehrten.

Traditionell beteiligen sich an der Fahrt engagierte Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen, die in der neuen Streitschlichter-Arbeitsgemeinschaft aktiv sind, sowie Mitglieder der Schulbands aus den Jahrgangsstufen 9 bis 10. Eine entscheidende Unterstützung leistete wie immer der Förderverein der Realschule Selm mit einem großzügigen Zuschuss, ohne den die Fahrt nicht finanzierbar wäre.

In den drei Tagen erarbeiteten die Musiker und Musikerinnen der beiden derzeitigen Schulbands unter der Leitung von Musiklehrer Benedikt Striepens ein umfangreiches Programm aus älteren und aktuellen Titeln. Die stilistische Bandbreite reicht von Popballaden bis hin zu Rock- und Punktiteln. Diese sollen in diesem Schuljahr nun noch mehrfach bei verschiedenen Anlässen präsentiert werden . Geplant ist wieder ein Musikabend im Bürgerhaus Selm, sowie Auftritte bei der Abschlussfeier oder beim Schulfest.

Unter Leitung der Lehrerin Ulla Hoffmann befassten sich gleichzeitig die kommenden Streitschlichter mit der Frage, wie Konflikte gewaltfrei gelöst werden können. Schlichtungsgespräche wurden dabei anhand von Beispielen eingeübt. Die neuen Streitschlichter werden mit der erlernten Methode im kommenden Schuljahr Konflikte zwischen Schülern der unteren Jahrgangsstufen selbstständig lösen. Das Konzept wird an der Otto-Hahn-Realschule nun schon seit vielen Jahren erfolgreich praktiziert.

Eintrag vom: 12.02.2012